Wenn nicht, dann kann ich Sie verstehen. Schließlich befinden Sie sich hier auf den Seiten eines Menschen der in seiner Bosheit nicht mehr zu toppen ist. Neben mir verblasen ein Josef Stalin, ein Adolf Hitler, ein Jack the Ripper sowie Batmans ganze Gegenspieler zu Chorknaben!

Ich bin, wenn Sie gezielt nach mir gesucht haben werden Sie es wahrscheinlich bereits „wissen“, wahlweise ein Betrüger, ein Steuerhinterzieher, ein Fremdgänger, ein Zuhälter, ein Dieb, ein Mörder, ein Kinderschänder, ein Mitte Linksrechts gerichteter Kommunistennazi oder was auch immer sich sonst an gesellschaftlichem Bodensatz finden mag. Vielleicht auch in Kombination oder Alles zusammen.
So genau weiß ich selbst es leider nicht, also erwarten Sie keine Details von mir über meine angebliche Vergangenheit.

Sie werden sicherlich genug Informationen haben um im Bilde zu sein – falls ich Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge helfen soll, oder Sie vielleicht gar nicht wissen worum es hier geht, es geht um die fantastischen Erzählungen einer Person – nennen wir sie spaßeshalber Birgit Finster* – mit der ich einmal eine Beziehung hatte, und die nicht damit zurecht kommt dass ich dieses vor mittlerweile acht Jahren beendet habe.
Vielleicht sind Sie ja einfach neugierig was geschicktes Stalking und falsche Freunde sowie der Missbrauch sozialer Netzwerke alles so anrichten können?

Denn genau darum geht es hier auf diesen Seite – und natürlich darum dass sich gewisse Leute mal an die eigene Nase fassen und nicht jeden Blödsinn glauben, der ihnen von Dritten erzählt wird.

Ich schreibe hin und wieder einige Erinnerungen auf, und hoffe dass auch Sie darüber schmunzeln werden können, denn ich kann mittlerweile – so traurig es auch ist – trotzdem darüber lachen …

(* Name von der Redaktion geändert – Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind zufällig!)